Grundsatz, der dazu dient, das Beschaffungsverfahren vor allem für die Anbieterinnen nachvollziehbar auszugestalten. Die Transparenz soll klarer machen, wer was warum und wie macht bzw. machen soll. Das bedeutet unter anderem: Die Vergabe von Leistungen muss grundsätzlich öffentlich ausgeschrieben werden, die Zuschlagskriterien sind in der Reihenfolge ihrer Bedeutung aufzulisten, Publikation des Zuschlags innert 30 Tagen nach Erteilung.

Letzte Änderung 11.03.2016

https://www.beschaffung.admin.ch/content/bpl/de/home/glossar/transparenz.html