Kompetenzzentrum Beschaffungswesen Bund KBB

Aufgaben

Das KBB unterstützt die Beschaffungsstellen und die Bedarfsstellen in den Bereichen der Güter- und Dienstleistungsbeschaffung. Es hat insbesondere die folgenden Aufgaben

  • Es berät die Beschaffungsstellen und die Bedarfsstellen bei beschaffungs- und vertragsrechtlichen Fragen.
  • Es unterstützt und berät die Beschaffungsstellen und die Bedarfsstellen bei der administrativen und formellen Abwicklung öffentlicher Ausschreibungen.
  • Es konzipiert die Aus- und Weiterbildung in den Bereichen des öffentlichen Beschaffungs- und des Vertragswesens und bietet entsprechende Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen an.
  • Es stellt Hilfsmittel wie Handbücher und Checklisten sowie Musterverträge zur Verfügung.
  • Es erarbeitet und revidiert die allgemeinen Geschäftsbedingungen gestützt auf ein Mandat der BKB und legt diese der BKB zum Beschluss vor. 

 

Organisation

Das KBB ist dem Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) angegliedert. 

 

Rechtsgrundlagen

Die Aufgaben und die Organisation des KBB sind in Art. 27 Org-VöB geregelt. 

 

Beratung, Ausbildung oder administrative Unterstützung bei einer Beschaffung?

Das Kompetenzzentrum für das öffentliche Beschaffungswesen des Bundes (KBB) bietet verschiedene Dienstleistungen in den unter Aufgaben aufgelisteten Bereichen. Das KBB und dessen Geschäftsleiter Bruno Gygi sind über folgende Mailadressen kontaktierbar:

Letzte Änderung 13.12.2016

https://www.beschaffung.admin.ch/content/bpl/de/home/fachstellen/kompetenzzentrum-beschaffungswesen-bund-kbb.html